Sonntag, 8. März 2009

Storybook zu "Die Wellen" - Zweiter Teil

Ich habe nun endlich den zweiten Block für meinen Storybookquilt zu "Die Wellen" von Virginia Woolf fertig. Leider kann man auf den Fotos die Blüten in der rechten Ecke nicht richtig erkennen.


Dieser Block bezieht sich auf die folgende Textpassage:

Die Sonne stieg höher. Blaue Wellen, grüne Wellen wischten mit einem raschen Fächer über den Strand, umkreisten den Spross der Stranddistel und hinterließen flache Lichtpfützen hier und dort auf dem Sand. Ein feiner schwarzer Rand blieb zurück. Die Felsen, die dunstig und weich gewesen waren, erstarrten und wurden von roten Kerben durchzogen.

Scharfe Schattenstreifen lagen auf dem Gras, und der Tau, der auf den Spitzen der Blumen und Blätter tanzte, machte aus dem Garten ein Mosaik von einzelnen Funken, die noch nicht zu einem Ganzen zusammengeschlossen waren.
Die Vögel, mit kanariengelb und rosa gesprenkelter Brust, sangen nun ein oder zwei Tonfolgen zusammen, wild, wie Schlittschuhläufer Arm in Arm dahertollend, und waren plötzlich still, stoben auseinander.

Die Sonne legte breitere Bänder über das Haus. Das Licht berührte etwas Grünes in der Fensterecke und machte daraus einen Smaragdbrocken, eine Höhle reinen Grüns, wie eine kernlose Frucht. Es verschärfte die Konturen der Stühle und Tische und wirkte in weiße Tischtücher feine Goldfäden.

Als das Licht zunahm, platzte hier und da eine Knospe und schüttelte Blüten hervor, grüngeädert und bebend, als hätte die Anstrengung des Aufgehens sie ins Schaukeln versetzt, und ein feines Glockenspiel ertönte, wie sie mit ihren zarten Klöppeln gegen ihre weißen Wände schlugen.

Alles wurde sanft und formlos, als zerrönne das Porzellan des Tellers und der Stahl des Messers wäre flüssig. Derweil traf der Anprall der brechenden Wellen mit dumpfem Aufschlag, wie von stürzenden Stämmen, den Strand.

aus Virginia Woolf, Die Wellen











Kommentare:

Schildi hat gesagt…

WOW! Der ist super geworden! Ganz ganz toll gestickt!

Liebe Grüße
Maria

Simone hat gesagt…

Eine ganz phantastische Arbeit!
Liebe Grüße
Simone

Claudia hat gesagt…

Hallo Janine,
im Moment stehe ich wohl mit der Technik auf Kriegsfuß - mein Kommentar ist futsch....

Hier noch einmal:
Ich bin wie immer hin- und weg und drücke mir gerade meine Nase am Bildschirm platt. Einfach wunderschön - da stimmt wieder alles.

Liebe Grüße
Claudia

Jeany hat gesagt…

Hallo Janine, ich komme hier mal vorbei und bleib am staunen, was für tolle sachen du machst, das eine noch schöner dan das andere!!! Toll, viele liebe grüsse von einen Namgenosse, Janine von jeany's Brunnen!

Susanne hat gesagt…

Dazu gibt es nur zu sagen: Genial!
Liebe Grüße
Susanne