Samstag, 25. April 2009

Hui, wie die Zeit vergeht!

Jetzt ist es schon eine Woche her, dass ich zum Nähwochenende im Spessart war. Und supersuperschön wars. Es gab ja schon ein paar Bilder auf anderen Blogs zu bewundern. Ich habe leider kaum welche gemacht, irgendwie denke ich da nie dran.

Ich habe am Quilt für meine Schwester weitergenäht und das sind die Ergebnisse soweit:
Ich möchte noch Spinnennetze mit Goldfaden aufsticken.

In das grüne Feld kommt auch noch was, wahrscheinlich tanzende Kobolde oder Elfen. Ich warte noch auf den Moment, wo ich plötzlich denke, ja, jetzt ist der Augenblick zum Elfenmalen. :o) Das klappt nämlich nicht immer.
Außerdem habe ich noch eine kleine Eule appliziert. Das ist sozusagen "meine Note" für den Quilt, weil ich Eulen so mag. Aber ich glaub, meine Schwester hat auch nichts dagegen. ;o)

Kommentare:

Claudis Nähfüßchen hat gesagt…

Was für ein tolles Werk! Ich bin sprachlos, schreiben geht grad noch!!
Meine Tochter (14) ist ganz aus dem Häuschen, das ist der "Oberhammer" Orginalton!
Herzliche Sommergrüße
Claudi und Amke

Susanne hat gesagt…

Hallo Janine,
schön, wieder von Dir zu hören :o)
Wie gehts denn Deinem Bein?
Der Quilt ist ja wohl obergenial. Wow, ich bin echt begeistert.
Liebe, sonnige Grüße
Susanne

Gesine hat gesagt…

Und wenn ihr die Kommentare auch lest, kann ich noch hinzufügen, dass ich beim NähWOE mit eigenen Augen gesehen habe, dass Janine einfach mal so gschwind von Hand die Kätzchen und andere noch nicht fertige Teile entworfen hat und dann dieses Fizzelmuster mit der Maschine aufappliziert, aber ohne dass mans hinterher groß sieht .... das ganze ist soooooooo toll!

sloeber hat gesagt…

Hi, Janine,

ja, wie Gesine schon schreibt - einfach bewundernswert!!!

Auf bald,
sloeber

Virginia hat gesagt…

Ich habe gerade Deinen Quilt bewundert..einfach umwerfend ! Bin schon unglaublich auf das fertige Werk gespannt und vorallem auf die Elfen ! Ich beneide Deine Schwester sehr :D

Liebe Grüsse

Virginia